Grenzen überwinden

Nur um das noch mal zu rekapitulieren. Eine Woche, nachdem sich Politiker bis hinauf zur Bundeskanzlerin in der Willkommenskultur gesonnt haben, kurz vor dem Tag der Deutschen Einheit, der dieses Jahr unter dem Motto "Grenzen überwinden" steht, am "Bayerischer Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation", drei Wochen nachdem in Sachsen beinahe ein Willkommnesfest abgesagt werden musst, weil nicht genug Polizei da ist, um es zu schützen, genau jetzt werden Polizeikräfte aus ganz Deutschland nach Bayern gezogen, um die Grenze zu schließen?

Ich bediene mich ja gerne mal dem Mittels des Sarkasmuses, um Sachen zu verarbeiten, aber irgendwie reicht das hier nicht mehr. Als die Meldung über die Grenzschließung kam, hatte ich am Anfang noch gehofft, dass es ein Hoax vom Postillion oder dem Peng Kollektiv wäre, so schlimm kann es ja in "echt" garnicht sein...

... ist es aber!